Über uns

Ich bin in einer Stadt geboren, über die man nichts Besseres sagen kann als mit den Worten Puschkins: Architektor «… Ich liebe dich, du Schöpfung Peters, Ich lieb die strenge, gerade Pracht, Der Newa majestätisch Fließen, Ihr Ufer in Granit gebracht, Auch deine vielen Eisengitter Und deine nachdenkliche Nacht, …» In dieser strengen, harmonischen Stadt haben mich frühe Beschäftigungen mit Malerei in seine freudige und helle Welt getaucht. «… Und an dem goldnen Firmament Die Dämmerung, kaum ward es dunkel, In neuer Dämmerung entbrennt...»

Beruflich habe ich begonnen, mich mit Architektur zu beschäftigen, als ich mit 14 Jahren in die Architekturklasse der speziellen Kunstschule an der Akademie der Künste aufgenommen wurde. Doch meine echte Liebe zur Architektur entdeckte ich erst etwas später, als ich an der Fakultät für Architektur der Universität Frankfurt in Deutschland studierte. In dem brennenden Wunsch, sich die professionellen Geheimnisse der Architektur anzueignen und später einmal mein eigenes Architekturbüro zu gründen, machte ich mich auf vielen Gebieten der Architektur gierig an die Arbeit und wurde so zur Spezialistin für Bau und Planung von Hotels, Bürogebäuden, Wohnungsbestand. Ich überging auch nicht die Planung von Einkaufszentren.

Meine berufliche Besonderheit besteht darin, dass mein hohes Niveau an Professionalität gegründet ist auf dem Fundament der russischen akademischen Architektur und Kunst, herangebildet wurde durch meine deutsche technische Ausbildung von hoher Qualität, ergänzt wird durch hohes persönliches Potential und eingerahmt ist von der Arbeit in Architekturbüros mit Weltnamen.

Ich setzte es mir nicht zum Ziel, mein eigenes Architekturbüro zu gründen und gewöhnliche Architektin zu werden. Architektur ist für mich etwas Größeres – ein lebendiger Organismus, eine ganze Elementarkraft, wo es Flauten und Stürme gibt, und nicht selten auch das größte Hindernis. Wo die Sonne wärmt und blendet, und wo man sich manchmal durch den Nebel und die Wellen durchkämpfen muss, begleitet vom Pfeifen des Windes. Aber ich bemühe mich immer, hinzuhören und im Kontakt mit der Natur zu sein. Die Natur ist nicht chaotisch, in ihr hat alles seine Gesetzmäßigkeiten. Genauso ist Architektur — wir alle sind von ihr umgeben und leben im vierdimensionalen Raum. Und wie wir ihn erschaffen, hängt nicht nur von Architekten ab, sondern von uns allen.

Projekte

Sanierung, Aufstockung Mehrfamilienhaus
von SCHEUNE in VERANSTALTUNGSSAAL
Modernisierung Mansarde
Umnutzung Beauty Institut
Restaurant in Palais
Kinderwelt

Kontakt

bei BERLIN

Birkenwerderstraße 1
16540 Hohen Neuendorf
info(at)archiograd.de
+49 172 9414044